Squash in Hamburg

Top 4 der Damen stehen in den DEM-Halbfinals - Titelfavorit Simon Rösner macht Halbfinale ebenfalls perfekt

Bei den 41. DUCAT Deutschen Squash Einzelmeisterschaften stehen die Halbfinalteilnehmerinnen fest. Dabei wurden die Top vier der Setzliste ihren Favoritenrollen gerecht. Sina Wall löste ihr Aufgabe im Viertelfinale gegen Mareike Omlor souverän und

gewann mit 11:3, 11:5 und 11:2. „Ich bin Happy, dass ich heute so schnell durch war und so Kräfte für das Halbfinale schonen konnte“, sagte die Titelverteidigerin. Sina Wall trifft im Halbfinale auf Annika Wiese. Walls Paderborner Mannschaftskollegin besiegte die fünffache Deutsche Jugendmeisterin Nele Hatschek in einem guten Spiel mit 3:1. „Wir hatten letzte Woche ein Trainingslager zusammen mit Nele in Paderborn. Da wusste ich schon, dass sie gut drauf ist und es schwer wird. Jetzt bin ich froh, wie im vergangenen Jahr im Halbfinale zu stehen. Mein Minimalziel habe ich damit erreicht“, sagte Annika Wiese nach dem Viertelfinale.

 

Das zweite Halbfinale bestreiten Sharon Sinclair und Franziska Hennes, die beide ihre Viertelfinals 3:0 gewinnen konnten.

 

Sina Wall (1, Paderborner SC) gg. Mareike Omlor (8, 1. SC Kempten)                            3:0

Nele Hatschek (5, SRV im Westen) gg. Annika Wiese (4, Paderborner SC)                    1:3

Sharon Sinclair (3, SC Monopol Frankfurt) gg. Alice Kramer (11, 1. SC Würzburg)         3:0

Saskia Beinhard (7, SC Deisenhofen) gg. Franziska Hennes (2, Paderborner SC)         0:3

 

Bei den Herren stehen am Freitagabend noch die Viertelfinalspiele auf dem Programm:

 

18:00 Uhr Simon Rösner (1, Paderborner SC) : Lennart Osthoff (8, Paderborner SC)    3:0

18:45 Uhr Carsten Schoor (5, Black & White RC Worms) : Rudi Rohrmüller (4, Sportwerk HH)

19:25 Uhr Jens Schoor (3, Black & White RC Worms) : Valentin Rapp (6, SI Stuttgart)

20:05 Uhr Tim Weber (7, Black & White RC Worms) : Raphael Kandra (2, Paderborner SC)

 

Während Simon Rösner gegen Felix Auer (16, Paderborner SC), Carsten Schoor gegen Lucas Wirths (12, Paderborner SC), Raphael Kandra gegen Tobias Weggen (18, Paderborner SC) und auch Rudi Rohrmüller gegen Yannik Omlor (SI Stuttgart) relativ leicht in drei Sätzen gewinnen konnten, wurde es für Lennart Osthoff ein harter Kampf. In einem intensiven Spiel konnte er sich knapp in fünf Sätzen gegen Patrick Gässler (24, SI Stuttgart) durchsetzen. Die ersten beiden Durchgänge entschied Osthoff mit 12:10 und 11:9 knapp zu seinen Gunsten. Sein Gegner schaffte aber den Satzausgleich (5:11, 6:11), bevor der fünfte Satz in der Verlängerung die Entscheidung für Lennart Osthoff brachte (12:10).

 

Das erste Viertelfinale entschied Titelfavorit Simon Rösner gegen seinen Mannschaftskollegen Lennart Osthoff mit 3:0 für sich. „Es ist immer schwieriger gegen einen Trainingspartner ein Spiel zu bestreiten. Ich kenne natürlich sein Spiel, aber er halt auch meine Spielweise ganz genau. Das macht es nicht einfacher. Lennart hat sich nach seinem langen harten Spiel zuvor gegen mich sehr gut bewegt. Größter Respekt dafür“, sagte Simon Rösner.

 

Das bisher längste Spiel mit einer Spieldauer von 90 Minuten lieferten sich die Nachwuchsspieler Yannik Omlor und Lucas Wirths. Am Nebencourt war bei diesem hochklassigen Fünfsatzkrimi kein freier Platz mehr zu bekommen. Das Platzierungsspiel in der Runder der Plätze 9 bis 16 entschied Lucas Wirths für sich (12:10, 11:8, 9:11, 7:11, 11:9).

 

Alle Spielpläne im Detail gibt es auf der Tournamentsoftware-Seite unter: http://bit.ly/1osjT3d

Alle Informationen rund um die Titelkämpfe gibt es unter: www.squash-dem-2016.de.

 

 

 

Rahmenterminkalender 2016/2017 veröffentlicht

11. Jun 2016 - Allgemein

Der Rahmenterminkalender 2016/2017 ist veröffentlicht worden. Bitte beachtet insbesondere die Ligaspieltage. Der Kalender wird sukzessive aktualisiert.

Norman Junge beendet Saison auf Nordranglistenposition 1

08. Jun 2016 - Allgemein

Norman Junge (Sportwerk Hamburg) hat es geschafft. Er macht Sommerpause an Nummer 1 der Nordrangliste. Auf Platz 2 liegt Thorsten Meyer, Platz 3 belegt Dan Barbary (Hanse Squash 79). Alle Eregbnisse finden sich hier im Überblick. Das erste Turnier der neuen Saison 2016/2016 ist am 22. August 2016 die neu installierte 1. Version des Teichwerk Grillmeister Cup im Sportwerk. Das Gesamtpreisgeld beträgt 1000 Euro, die Ausschreibung folgt in Kürze, Online-Anmeldung klappt bereits jetzt.

Enjoy the summer!

 

Raphael Kandra Sieger in Hamburg

29. Mai 2016 - Allgemein

Die Hamburg Open Squash Championships haben einen neuen Sieger. Wie auch in der Ergebnisübersicht nachzulesen, sicherte sich Raphael Kandra (Paderborner SC) den Titel bei der 21. Ausgabe nach 2014 zum zweiten Mal. Im Finale des mit 60 Teilnehmern gut besetzten Turniers besiegte der Deutsche Vizemeister 2016 den an Position 2 gesetzten Tim Weber (Black & White Worms) in einem attraktiven Finale 11-8, 10-12, 11-6 und 11-9. Platz 3 sicherte sich der gut disponierte Felix Auer (Paderborner SC) mit einem knappen und spektakulären 14-12...

DHSRC und Bargteheide schaffen Aufstieg in die Verbandsliga

22. Mai 2016 - Allgemein

Die Teams vom DHSRC 2 und vom Gastgeber der Aufstiegsrunde, Bargteheider SC 1 haben den Aufstieg in die Verbandsliga perfekt gemacht. Dabei setzte sich der DHSRC im Gesamtergebnis mit drei Siegen durch und gewann souverän diese Aufstiegsrunde. Auch die Gastgeber konnten sich gegen SV Neumünster 4 und Elmshorner SC 1 durchsetzen, was für den Aufstieg ausreichte. Platz 3 belegte SV Neumünster 4.

Kandra und Weber führen Hamburg Open Feld an

20. Mai 2016 - Allgemein

Das A-Feld der 21. Hamburg Open Squash Championships ist u. a. mit den Bundesligaspielern Raphael Kandra (Deutscher Vizemeister, DRL # 2, Paderborner SC), Tim Weber (DRL # 5, Black & White Worms), Felix Auer (DRL # 15, Paderborner SC), Lokalmatador Norman Junge (Nordrangliste # 1, Sportwerk Hamburg) und Rozle Langus (NRL # 12, Kaifu Ritter) und Nachwuchshoffnung Johannes Dehmer-Saelz (DRL # 35, Yellow Dot Maintal) hervorragend besetzt.

 

Aktuell...

Mitgliederversammlung des HHSV am 27. Juni 2016

18. Mai 2016 - Allgemein

Alle Details zur MV und die offizielle Einladung für die Vereine folgen in Kürze. Save the date!

Verbandsliga Aufstiegsrunde am Samstag in Bargteheide

18. Mai 2016 - Allgemein

Ab 14.00 Uhr kämpt das Team vom DHSRC 2 als einziges Hamburger Team mit der Konkurrenz vom Gastgeber Bargteheider SC, Elmshorner SC und dem Team SV Neumünster 4 um die zwei freien Plätze in der Verbandsliga. Im Sport- und Freizeitzentrum Lohe spielen am Samstag 21. Mai 2016 alle Teams gegeneinander, bevor am Abend die beiden Aufsteiger feststehen. Wir wünschen allen Teams viel Erfolg!

Offizielle Pool Partner

HHSV Termine

Aug
20

20.08.2016 9:30 - 20:00

Sep
3

03.09.2016

Sep
17

17.09.2016 9:30 - 20:00

Sep
24

24.09.2016 14:00 - 19:00

Okt
8

08.10.2016 14:00 - 19:00

Okt
15

15.10.2016 - 16.10.2016

Okt
28

28.10.2016 - 30.10.2016

Nov
5

05.11.2016 14:00 - 19:00

Nov
19

19.11.2016 14:00 - 19:00

Jan
14

14.01.2017 14:00 - 19:00

Jan
28

28.01.2017 14:00 - 19:00

Feb
16

16.02.2017 - 19.02.2017

Feb
25

25.02.2017 14:00 - 19:00

ASS Athletic Sport Sponsoring

Victor International

Doll & Winter

Hamburger Squash Verband e.V.