Tim Weber gewinnt 7. Cabrio Squash Open in Hamburg – Familie Pößl groß in Form

Damen & Herren

Die 7. Cabrio Squash Open 2010 gingen mit einem Paukenschlag zu Ende. Tim Weber (Squash Insel Stuttgart) war zwar favourisiert in Turnier und Finale gestartet. Im Verlauf des Topspiels des Tages besiegte er Florian Pößl (HanseSquash Hamburg) hauchdünn 11:4; 7:11; 5:11; 11:5; 12:10 und sicherte sich bei seiner ersten Teilnahme im Cabrio dadurch gleich den Siegerscheck. Ähnlich spannend verlief auch das Spiel um Platz 3, hier setzte sich die aktuelle Nummer 1 der Nordrangliste, Hendrik Remer (SV Neumünster) knapp gegen Svend Dorn vom Bundesligaaufsteiger DHSRC Hamburg durch.

Moralische Verstärkung mitgebracht hatte Florian Pößl. Ehefrau Martina griff als ehemalige Schweizer Nationalspielerin aber auch selbst zum Racket und wirbelte das B-Feld durcheinander. Am Ende stand wie bei Florian Platz 2 zu Buche, einzig Christian Wiessner (DHSRC) gelang es, sie zu besiegen und sicherte sich den Titel im B-Feld.

Insgesamt waren 54 Aktive am Start und trugen mit folgenden Detailergebnissen
dazu bei, dass das letzte Nordranglistenturnier ein voller Erfolg wurde. Die aktualisierte und saisonabschließende Nordrangliste mit Stand 09.05.2010 steht auch zur Verfügung.

Torsten Soltwedel

Spread the love
Menü