Tim Weber gewinnt Hamburg gegen Norman Junge in Vier

Damen & Herren

Die 12. Cabrio Squash Open, mit 66 Teilnehmern besetzt, endeten mit einem Sieg des an Position 2 gesetzten Tim Weber (Black & White Worms – DRL Pos. 8). In einem spektakulären Finale

v.l.n.r. Norman Junge (Paderborner SC), Tim Weber (Black & White Worms) und Dan Barbary (HanseSquash Hamburg) Bild: T. Soltwedel
besiegte er den topgesetzten Norman Junge (Paderborner SC – DRL Pos. 7) in 65 Minuten mit 11-6,9-11,12-10 und 11-9. Nicht ganz so kompliziert gelangten die beiden ins Endspiel. Glatte Siege über drei Sätze ebneten den Weg für Weber gegen Simon Nordstad (SC Altona) bzw. für Junge gegen Dan Barbary (HanseSquash 79 Hamburg). Im kleinen Finale der beiden Hamburger gelang Barbary ein ungefährdeter Sieg gegen Nordstad.

Das B-Finale entschied Christian Schmidt glatt mit 3-0 gegen Marco Radde (beide DHSRC Hamburg) für sich. Im C-Feld setzte sich Rouven Radoy (BSG Pfannenberg), im Rookie Cup Patrick Lehman (Bargteheider SC) durch.

Alle Ergebnisse

Torsten Soltwedel

Spread the love
Menü