Anthony Graham Champion bei der Premiere des Maisels-Masters im Hamburger Sportwerk

Masters

Sieger der Premiere der 1. Maisels-Masters im Sportwerk wurde Anthony Graham (England). Insgesamt 88 Spielerinnen und Spieler sorgten für eine tolle Turnierstimmung und damit für einen gelungenen Einstand für das Sportwerk innerhalb der Serie der Nordranglistenturniere. Die Turnierleitung um Achim Stahnke und Nicole Lütke sowie die Teilzeitaushilfe Torsten Soltwedel freuten sich über komplett volle Felder, einen gut eingehaltenen Zeitplan und über sehr kooperative und verständnisvolle Spieler (zumindest wenn es ums schiedsen ging). So machen Squashturniere Spaß.

Detailergebnisse

Anthony Graham (England) gewann gegen seinen schottischen Trainingspartner Jonathan Geekie (Schottland) das Finale der erstmalig ausgespielten Maisels-Masters glatt in drei Sätzen (11-4, 11-5, 11-7).

Platz 3 belegte Lokalmatador Dan Barbary (HanseSquash Hamburg), der sich im kleinen Finale glatt gegen Steve Morid (Kaifu Ritter) durchsetzte. Beide unterlagen in ihren Halbfinals ihren britischen Gegnern deutlich, Barbary gelang zumindest der Gewinn eines Satzes.

Zur Überraschung aller versammelten sich auch 8 Ladies im Teilnehmerkreis. Grund genug ein Damenfeld auszuspielen, welches eine durchaus sehenswerte Qualität geboten hat. In den zunächst ausgespielten Vierer-Gruppen qualifizierten sich in Gruppe A Carina Hoppe (BSG Airbus Hamburg) und Christine Dräger (GW Eimsbüttel) sowie in Gruppe B Silke Jünke (Rendsburger SC) und Nicole Folchert (Kaifu Ritter) für das Halbfinale. Hier behielten Hoppe gegen Folchert und Jünke gegen Dräger ebenso klar die Oberhand wie Hoppe im Finale gegen Jünke, so dass Carina sich mit dem Titel der Maisels-Queen schmücken konnte. Platz 3 belegte Nicole Folchert.

Im B-Feld triumphierte der überraschenderweise vereinslose Sönke Erkner gegen Rainer Spindler vom Rendsburger SC knapp in fünf Sätzen. Zuvor im Halbfinale hatten Erkner gegen Hans Olshausen (SC Altona) mit 3-1 und Spindler gegen Leif Parker (Kaifu-Lodge) knapp mit 3-2 die Oberhand behalten.

Das C-Feld gewann Tobias Biedermann mit einem 3-1 Sieg im Finale gegen Joachim Paschke. Platz 3 ging an Ingo Vockamm.

Wie geht es weiter:

RANGLISTE:
Die aktuelle Nordrangliste ist veröffentlicht. Siehe Auswahlmenu links auf der Website des HHSV.

TURNIERE:
4. NRLT am 23.02.2013 in Neumünster
5. NRLT am 16.03.2013 im Cabrio Sport Hamburg
6. NRLT am 22.06.2013 im Cabrio Sport als 18. Hamburg Squash Open mit einem Gesamtpreisgeld von 2.500 €.

Alle Ausschreibungen sind veröffentlicht oder folgen in Kürze.

TS

Spread the love
Menü