Neue Saison, neue Chance! – Hamburger Jugend auf dem Weg nach Waiblingen

Jugend

Heute morgen sind die Hamburger Kaderjugendlichen zum 1. Deutschen Ranglistentunier nach Waiblingen losgefahren. Bei der Saisoneröffnung sind diesmal 8 Jugendliche für Hamburg am Start.

 

Die altbekannten Hamburger Leonie, Merle und Julius Winkler sowie Julius Benthin versuchen dieses Jahr ihre Leistung zu steigern. Leonie und Merle versuchen es im A-Feld, beide haben auch im Sommer weiter traininert und ihr Niveau hat sich erheblich verbessert. Für Leonie Winkler wird es eine schweres Tunier, da sie durch eine Verletzung im letzten Monat nicht in der Lage war zu trainieren. Obwohl ihre Verletzung noch nicht ganz geheilt ist, findet der Kadertrainer es wichtiger dabei zu sein, als Leistung zu zeigen.

Dabei sind die 'Älteren' dafür verantwortlich die Neuen zu begleiten. Julius Benthin (15. gesetzt) und Julius Winkler (3. gesetzt) spielen beide im B-Feld. "Ich kann nicht warten bis das Tunier los geht, wir haben sehr gut gearbeitet. Nun werden wir sehen wie wir im Vergleich zu den anderen Jugendlichen in Deutschland stehen." Bart freut sich auch über die Neuzugänge. Lilly Düsterbeck ist mit 13 Jahren der älteste Neuzugang. "Obwohl Lilly noch nie ein Squash Turnier gespielt hat, wollte ich sie unbedingt mitnehmen. Ihre körperlichen Vorrausaetzungen sind unglaublich. Ich habe selten ein Mädchen gesehen, das so stark ist. Ohne Aufgaben und Ziele spielt sie im B-Feld mit. Im Jungs U13 Feld spielt Max Beckmann seine erste deutsche Rangliste. Obwohl Max im Training noch nie sein Bestes gezeigt hat, steckt in ihm riesiges Potenzial. Ich hoffe, dass dieses Turnier den letzten Schub gibt um ihn wirklich zu motivieren.

Im U11 Bereich gibt es zwei sehr grosse Talente." Wenn die Rahmenbedingungen für Lily Beckmann und Timmy Kleinert so bleiben wie sie jetzt sind, dann wird die Hamburger Squashszene noch viel Freude an diesen Kindern haben. "Alles in allem fährt die Hamburger Truppe mit guter Hoffnung in den Süden." Die alte Granate Herbert Skowronski sitzt wieder wie letzte Saison hinterm Steuer. In Barts Auto fährt noch ein Squashbegeisterter Zuschauer mit. Niels Jürgens wird nicht nur alle Jugendlichen anfeuern, sondern auch Bilder machen und euch über Facebook auf dem Laufenden halten.

(www.facebook.com/squashteamhamburg)

Ein kleines Dankeschön geht noch raus an Martin und DRS für den super VW Sharan.

Spread the love
Menü