Hamburger Squash Jugend trifft sich zur 1. Deutschen Jugendrangliste 2015/2016 in Berlin

Jugend

 

Neue Saison, neue Namen und neue Herausforderungen. Da alle Jugendliche ein Jahr älter geworden sind

sah das Bild bei der 1.Deutschen Rangliste etwas anderes aus, als zuvor. Die mittlerweile 19-jährigen Leonie und Merle Winkler durften nicht mitspielen, waren aber trotzdem als Betreuer vor Ort! Außerdem ist ein Neuzugang bei Hamburg zu nennen. Der 15-jährige Lennard Hinrichs machte sein Debüt innerhalb der Deutschen Rangliste! Lennart gab eine gute Perfomance ab und konnte sogar einige Spiele gewinnen. Nach zwei Turniertagen erreichte er Platz 25 im gemischten U17/U19 Spielfeld. "Lennard ist ein sehr arrangierter Spieler der auffällt durch seine Disziplin und Trainingsarbeit. Sein verdienter Lohn ist daher, sich mit den besten Deutschen Jugendlichen messen zu können. Schon beim ersten Turnier hat sich das Vertrauen ausgezahlt. Er wird sich durch die weiteren Turniere sicherlich noch steigern können!"

 

Sonst waren nur die allgemein bekannten Gesichter am Start. Hamburgs jüngste Spielerin Lily Beckmann trat im U11/U13 Feld an. Obwohl sie fast nur gegen ältere Mädchen spielte, konnte sie mit ihrer Endplatzierung, dem 11.Platz sehr zufrieden sein. Im Jungs U11/U13 Feld spielten Max Beckmann und Timmy Kleinert das zweite Jahr bei der Deutschen Rangliste mit. Der jüngere von den beiden, Timmy Kleinert, gab sich alle Mühe aber konnte leider kein Spiel für sich entscheiden. Obwohl Max Beckmann nicht seine beste Leistung abrufen konnte zeigte er große Fortschritte verglichen mit dem letzten Jahr. Die Endplatzierung für Timmy Kleinert hieß am Ende Platz 17 und für Max Beckmann Platz 11.

 

Neben Lennard Hinrichs gab es noch zwei Hamburger im Jungs U17/U19 B-Feld. Johannes Meyer konnte sehr zufrieden sein mit seiner Leistung. Da er beruflich sehr beschäftigt ist, stand Squash derzeit nicht im Vordergrund. Es war daher voraussehbar, dass er nicht ganz oben mitspielen kann. Dennoch bot er seinen Gegnern guten Widerstand und schloss das Turnier mit dem 11. Platz ab. Julius Benthin kam im gleichen Feld zu einer ähnlichen Leistung. Für den Racketlon-Spitzenspieler ist die Spitze im Squash Bereich jedoch noch weit entfernt, er beendet sein Turnier ebenfalls im Mittelfeld mit dem 13.Platz.

 

In der höchsten Jugendklasse Deutschlands (Jungs U17/U19 A-Feld) spielte nur Julius Winkler mit. Obwohl er sehr schöne und sehenswerte Spiele bestritt kam es nicht zu überraschenden Ergebnissen, sein 12. Platz war letztendlich gerechtfertigt.

 

"Alles in allem setzen wir den positiven Trend aus der letzten Saison weiter fort. Es ist gut zu sehen das eine gewisse Kontinuität im Hamburger Jugendkader besteht, dabei wird es auch in der Breite besser wie zum Beispiel mit Neuzugang Lennard Hinrichs. Auch sehr erfreulich ist es, dass schon einige Siebenjährige aktiv sind und wahrscheinlich bei der zweiten Deutschen Rangliste in Hamburg (14.-15. November 2015) dabei sein werden. Wir können sehr zufrieden sein über die Entwicklung unserer Spieler/-innen bzw über den gesamtem Hamburger Squash Bereich. Ein kleines Dankeschön geht noch an Sportwerk, die speziell für den Jugendsquash einen Bus gekauft und zur Verfügung gestellt haben!" Wenn ihr neugierig geworden seid, kommt gerne bei der nächsten Rangliste vorbei und schaut selbst!

BW

 

Spread the love
Menü