4:0 Erfolg für Sportwerk Hamburg e.V. gegen den SV Neumünster

Damen & Herren

Hamburger sichern den 2. Tabellenplatz und machen Play-off Teilnahme perfekt!

Das Team von Sportwerk Hamburg e.V. hat mit dem 4:0-Erfolg gegen den SV Neumünster auswärts die Play-off-Teilnahme für die Qualifikation der Meisterschaftsendrunde aus eigener Kraft perfekt gemacht. Ein wichtiges Etappenziel für die hochmotivierte Mannschaft. Ohne den erkrankten Dänen Rasmus Moeller Nielsen auf Seiten der Neumünsteraner lag die Favoritenrolle noch klarer auf Seiten der Hamburger, die dies am Ende auch bestätigen konnten. Nach dem umkämpften Fünfsatzerfolg von Christian Wucherer, blieben der tschechische Nationalspieler Martin Svec, Norman Junge und DEM-Bronzemedaillengewinner Rudi Rohrmüller ohne Satzverlust siegreich.

Ein wenig Wehmut lag auf dem Spieltag, denn Mannschaftsführer Kai Rixen kündigte an, dass es nicht nur der letzte Heimspieltag dieser Saison sein würde, sondern auch dass der SV Neumünster für die kommende Saison nicht mehr für die erste Bundesliga melden würde. So geht leider eine lange Bundesliga-Tradition im Norden – zumindest vorübergehend – zu Ende.

Sportwerk Hamburg e.V. trägt seinen letzten Spieltag der regulären Saison am 12. März in Diepholz aus. Auch wenn diese Begegnung für Hamburg keine Auswirkung mehr in der Tabelle haben wird, gab sich die Mannschaft beim gemeinsamen Essen am Samstagabend kämpferisch auch diese Partie erfolgreich zu bestreiten.

Einzelergebnisse:
SV Neumünster : Sportwerk Hamburg e.V.
(1) Hendrik Remer : Rudolf Rohrmüller  0:3 (9:11, 2:11, 8:11)
(2) Sandro Ehlers : Norman Junge  0:3 (6:11, 6:11, 10:12)
(3) Kai Rixen : Martin Svec (CZE)  0:3 (7:11, 3:11, 2:11)
(4) Jens Thomas : Christian Wucherer  2:3 (11:7, 7:11, 13:11, 9:11, 6:11)

Alle Ergebnisse des Spieltages gibt es hier.

Spread the love
Menü