Dreifacher Weltmeister Ramy Ashour peilt Premiere für Sportwerk Hamburg e.V. an Ashour hat am Mittwoch Training für die Bundesliga-Endrunde aufgenommen

Damen & Herren

Über eine Woche lang war der dreifache Weltmeister Ramy Ashour (EGY, 12. WRL) zur ärztlichen Konsultation in Deutschland, um seine langwierige Oberschenkelverletzung behandeln zu lassen. Am Mittwoch bekam er die ärztliche Freigabe, wieder mit dem Training zu beginnen. Wenn die Trainingstage weiter erfolgreich verlaufen, wird er für Sportwerk Hamburg am Samstag, 14. Mai, das Halbfinale der deutschen Mannschaftsmeisterschaften in Böblingen spielen. Er gibt damit nicht nur seine Premiere im Hamburger Trikot sondern bestreitet auch sein erstes Spiel in der deutschen Bundesliga.

Damit steigen die Erfolgschancen für das Team von Sportwerk Hamburg, um gegen den Paderborner SC für eine Überraschung zu sorgen. Auf jeden Fall können sich die Squashfans auf ein Weltklassematch zwischen Ramy Ashour und dem Deutschen Einzelmeister Simon Rösner (11. WRL) freuen. Auf den weiteren Positionen liegen die Vorteile allerdings weiterhin beim deutschen Serienmeister aus Ostwestfalen.

Voraussichtliche Aufstellungen:

Sportwerk Hamburg e.V.  :  Paderborner SC

(1) Ramy Ashour (EGY, 12. WRL)  :  Simon Rösner (11. WRL, 1. DRL)

(2) Rudi Rohrmüller (4. DRL)  :  Daryl Selby (ENG, 21. WRL)

(3) Ali El Karargui (GER/EGY)  :  Raphael Kandra (45. WRL, 2. DRL)

(4) Norman Junge   :  Lennart Osthoff (8. DRL)

 

Ersatzspieler Sportwerk Hamburg e.V.: Laurens-Jan Anjema (NED, 44. WRL), Christian Wucherer (24. DRL) und Alexander Hoppe

Ersatzspieler Paderborner SC: Lucas Wirths (9. DRL), Cederic Lenz (11. DRL), Felix Auer (15. DRL) und Tobias Weggen (18. DRL)

Black & White RC Worms  :  Sport-Insel Stuttgart

(1) Nick Matthew (ENG, 3. WRL)  :  Gregory Gaultier (FRA, 2. WRL)

(2) Jens Schoor (69. WRL, 3. DRL)  :  Valentin Rapp (7. DRL)

(3) Tim Weber (6. DRL)  :  Yannik Omlor (13. DRL)

(4) Carsten Schoor (5. DRL)  :  Patrick Gässler (16. DRL)

Ersatzspieler Black & White RC Worms: Gregoire Marche (FRA, 27. WRL), Daniel Hoffmann, Matthias Heinemann und Jörg Schoor

Ersatzspieler Sport-Insel Stuttgart:         Fares Dessouki (EGY, 15. WRL), Moritz Dahmen, Ben Petzoldt (10. DRL) und Marco Deeg

Bundesliga-Endrunde – Deutsche Mannschaftmeisterschaft 2016

Die Deutsche Mannschaftsmeisterschaften 2016, der Damen und Herren werden am 14. und 15. Mai, in Böblingen ausgetragen. Weitere Informationen und Tickets gibt es im Internet unter: http://squashnet.de/specials/bundesliga-endrunde-2016/

 

Spread the love
Menü