Tobias Weggen und Felix Auer führen Feld in Hamburg an – Kann Lokalmatador Norman Junge das Duo besiegen?

Damen & Herren

60 Telnehmer haben für die 22. Hamburg Open Squash Championships 2017 gemeldet. Am Samstag (13. Mai 2017) geht es im Sportwerk um diesen Titel. Die absolute Spitze der Deutschen Rangliste hat diesmal nicht gemeldet, so das Tobias Weggen (Paderborner SC) als aktuelle Deutsche Nummer 15 der Rangliste das Draw anführt. Auf den Fersen folgt der ex- Hamburger Felix Auer (DRL # 16, ebenfalls Paderborner SC). Nicht in der Deutschen Rangliste geführt, aber dennoch ernstzunehmen ist Lokalmatator Norman Junge vom Gastgeber Sportwerk e.V. Der aktuell 13. der Nordrangliste wird davon abhängig sein, was im Viertelfinale für eine Aufgabe auf ihn wartet. Mit dem Harsefelder Quartett, den Wingelsdorf Brüdern Willi (# 21 DRL, Harsefeld) und Paul (# 28 DRL, ebenfalls Harsefeld), Kai Rixen (#32 DRL) und Hendrik Rehmer(# 61 DRL)  sowie Sandro Ehlers (# 34 DRL SC Monopol Frankfurt sind weitere Bundesliga Spieler am Start, die mit ihrer Ausgeglichenheit sicher für spannende und hochklassige Spiele sorgen werden.

Außerdem wollen wir nicht den Hamburger Squash Nachwuchs vergessen!!!! Mit den Juliussen Benthin und Winkler (beide Sportwerk) sind Hamburgs größte Hoffnungen am Start, die dem Vernehmen nach den oben genannten Spielern das Leben schwer machen wollen. The Master of Sportwerk himself, Bart Wijnhoven ist ebenso heiß auf spannende Spiele wie die Nummer 1 der Nordrangliste, Thorsten Meyer (alle Sportwerk).

Weitere Details sind der Meldeliste zu entnehmen. Für das B- und C-Feld haben wir den Meldeschluss auf Donnerstag 11. Mai 2017 um 18.00 Uhr verlängert. Meldet Euch bei Interesse schnell noch ONLINE an, bei Bedarf hier auch noch einmal die Ausschreibung. Wir freuen uns auf Euch!

Spread the love
Menü