Raphael Kandra besiegt Martin Svec in Hamburg

Damen & Herren

Raphael Kandra (Paderborner SC) hat die 1. Ausgabe des Jahnke Bramfeld Cups in Hamburg gewonnen. Im Finale besiegte er Martin Svec (Sportwerk) 11-2, 11-9 und 11-4. Kandra hatte bei der 

mit 48 Teilnehmern gut besuchten Veranstaltung wie Svec wenig Mühe, in das Finale einzuziehen. Der Zweite der Deutschen Rangliste besiegte zuvor Bart Ravelli (Sportwerk) im Halbfinale glatt mit 3-0, wobei das Ergebnis nicht ganz den Verlauf der relativ ausgeglichenen ersten beiden Sätze widerspiegelte. Svec besiegte Willi Wingelsdorf (LA Squasher Harsefeld) ebenfalls 3-0, wobei dieser zuvor im Viertelfinale gegen Faizan Khan (Fit Fun Berlin) beim 3-2 in einem tollen Spiel Schwerstarbeit leisten musste und im Spiel um Platz 3 dann auch deutlich 0-3 Ravelli unterlag.

Peter Rakowski und sein Team vom Sport & Spa sorgten für das leibliche der Teilnehmer und konnten per Live Stream verfolgen, wie Jörg Funk (SC Altona) in einem epischen B-Finalthriller Robin Radtke (Kaifu Ritter) 3-2 niederrang. Platz 3 belegte in diesem Feld Wilibald Kunst (BSG Hansewerk). Bestplatzierte Dame wurde Xenia Schlingelhof (1. SC Berlin), die Platz 6 im B-Feld belegte.

Das Sport & Spa in Hamburg Bramfeld ist auch Schauplatz für das nächste Nordranglistenturnier, welches am 2. Dezember 2017 mit den 15. Sport & Spa Open auf dem Programm stehen.

Die Nordrangliste steht zudem aktualisiert zur Verfügung

TS  

Alle Ergebnisse

 

Spread the love
Menü