Felix Auer gewinnt 23. Cabrio Squash Open in Hamburg / Ralf Erthle und Roger Trost Sieger im B bzw. C-Feld

Damen & Herren

(TS) Hamburg – Die 23. Cabrio Squash Open in Hamburg erlebten einen Felix Auer (Sportwerk Hamburg – Deutsche Rangliste # 18) in Topform. Das als PSA Closed Satellite ausgetragene 7. Nordranglistenturnier war mit 53 Spielern gut besetzt. Insgesamt 6 PSA Spieler (davon je einer aus Schweden, Norwegen und Australien) gaben dem Event einen internationalen Touch.

Im besten Spiel des Tages besiegte Auer im Halbfinale den für den 1. Karlsruher SC in der Bundesliga Süd spielenden Joseph White (Australien – PSA # 214) knapp in 5 Sätzen. Das zweite Halbfinale gewann Michael Babra (Schweden – PSA # 374) gegen Tim Weber (Black & White Worms – DRL #4) glatt in drei Sätzen. Im mit Spannung erwarteten Finale zeigte Auer erneut eine hervorragende Leistung und ließ Babra beim 11-8, 11-5 und 11-5 keine Chance und sicherte sich so den Titel.

Im B-Feld siegte Ralf Erthle (Kaifu Lodge) durch einen glatten 12-10, 11-6 und 11-4 Erfolg im Finale gegen Le Hoang Nguyen (DHSRC). Deutlich knapper gestaltete im C-Feld der Belgier Roger Trost (Oase Dropshotters Braunschweig) seinen Erfolg. Während Trost das Finale gegen Kai Hinrichs (ST Öjendorf) 11-5, 9-11, 11-7 und 11-5 für seine Verhältnisse deutlich gewann, musste er zuvor in drei Spielen über die volle Distanz gehen.

Insgesamt war Anlagenbetreiber Mario Henatsch zufrieden mit dieser Veranstaltung und freut sich auf die 24. Auflage des Turniers im nächsten Jahr.

Das Update der Nordrangliste findet Ihr HIER

Spread the love
Menü