Tim Weber bei Bremer Schlüssel 2019 siegreich – Lennard Hinrichs auf Platz 6 bester Hamburger

Allgemein, Topnews

Am Samstag startete die Norddeutsche Turniersaison mit dem Bremer Schlüssel 2019. Mit 66 Teilnehmern sehr gut besucht gab das Turnier eine erste Orientierung über die aktuelle Form der Spielerinnen und Spieler.

Demnach ist Tim Weber (Black & White Worms) am besten in Form. Die aktuelle Nummer 4 der Deutschen Rangliste konnte alle vier Spiele gewinnen und ist somit der Sieger dieses Turniers. Im Finale besiegte er den Neu Bremer Felix Göbel in vier Sätzen, wobei sich Göbel den Luxus leistete, im ersten Satz eine 10-3 Führung noch aus der Hand zu geben. Platz 3 ging an Mark Rogers (Königsbrunn). Lennard Hinrichs (Sportwerk) belegte Platz 6 und war damit bester Hamburger Spieler.

Das B-Feld konnte Lennard Jessen (SV Neumünster) gewinnen. Mit Achmed Owais (ST Öjendorf) landete ein neuer Hamburger Vereinsspieler landete auf Platz 3.

Sieger im C-Feld wurde David Luennemann (SC Oldenburg).

Einzelergebnisse

Spread the love
Menü