Squash in Hamburg

Änderungen der Spielordnung für die Nordliga A und B

Ergänzungen zu der Ligaordnung für die Nordliga A und B

Die bestehenden Ligaordnungen werden zum jetzigen Zeitpunkt nicht verändert, sondern für den gemeinsamen Ligabetrieb „Nordliga A und B“ mit Ergänzungen versehen, die sich in der Praxis zum Teil erst noch bewähren müssen. Als Grundlage wird die Ligaordnung vom HHSQV herangezogen und durch entsprechende Zusätze ergänzt.

Die Präsidien einigten sich, dass es sich um eine Testphase handelt. Diese soll nicht durch zu starre Regularien erschwert werden. Eine „gewisse Lockerheit“ im Handling und der Anwendung der Regularien ist erwünscht.

ÄNDERUNGEN

Die gastgebenden Vereine sind für die kostenlose Bereitstellung der Courts zuständig, so dass den Gastmannschaften keine Kosten für die Courtnutzung entstehen.

Spielergebnisse werden durch die gastgebende Mannschaft bis zum folgenden Mittwoch per E-Mail oder Fax an die spielleitende Stelle gesandt. Der Spielberichtsbogen gilt als letztes Beweismittel und muss daher wie bisher erstellt und aufbewahrt werden. Die Punktewertung (3-2-1-0) wird vom HHSQV übernommen. Siehe hierzu §17 der Ligaordnung des HHSQV. Wesentliche Änderung: beim Unentschieden wird ein Sieger ermittelt, Sätze, Punkte, Ergebnis der Position 1

Als erste Instanz agieren bei Schwierigkeiten die spielleitenden Stellen der Nordliga der LV’s (SVSH Tini Schoch, HHSQV Christian Löbau).
Sollte hier keine zufriedenstellende Lösung gefunden werden können, werden die Präsidenten der LV’s eingeschaltet, welche eine einvernehmliche Lösung anstreben werden. Die spielleitende Stelle wird, jährlich wechselnd, im ersten Jahr beim SVSH von Tini Schoch ausgeführt.

Unberührt von der Nordliga, bleibt für den Hamburger Spielbetrieb weiterhin PETER HENNINGSEN die spielleitende Stelle!!!!!

Spielverlegungen erfolgen im Einvernehmen aller beteiligten Mannschaften vertreten durch deren Mannschaftsführer. Alle Verlegungsspieltage müssen mit dem letzten Spieltag in der Liga ausgeführt sein. Der nachzuholende Spieltag ist den Regeln des tatsächlichen Spieltages zu unterwerfen, was besonders für den Einsatz von Spielern aus anderen Mannschaften gilt, die am gleichen Spieltag bereits eingesetzt wurden.

Bei einvernehmlichen Absprachen ist das Vor und/oder Nachziehen von Spielen innerhalb eines Spieltages möglich.

Die Mannschaften müssen rechtzeitig vor Spielbeginn des ersten Spiels, also der Position 4 der ersten Begegnung die Mannschaftsaufstellung festlegen. Sollte zum angesetzten Spielbeginn ein aufgestellter Spieler nicht anwesend sein, wird das Spiel der Mannschaft als verloren gewertet. Unbenommen davon müssen zumindest ausreichend Schiedsrichter aus der dritten Mannschaft rechtzeitig anwesend sein.

Bußgelder der Verbände bleiben wie gehabt und fließen dem Verband der jeweils spielleitenden Stelle zu. Der jeweilige Verband haftet für den Verein/Mannschaft und tritt in Vorleistung.

Eine Nachmeldung von Spielern ist zur Rückrunde möglich. Ein Vereinswechsel ist während der Saison in der Nordliga OL nicht möglich. Für besondere Härtefälle ist ein gesonderter Antrag an beide Präsidien zu stellen.

An den ersten beiden Spieltagen der Saison dürfen Spieler nur in einer Mannschaft spielen. Ausnahmen: Jugendliche und Senioren.

Die Positionen 1 – 3 dürfen in der nächsthöheren Mannschaft innerhalb der Nordliga nicht eingesetzt werden.

ACHTUNG:
Position 4 darf folglich auch in der höheren Mannschaft der Nordliga eingesetzt werden !!!

Bei mehr als zweimaligen Einsatz in einer anderen Mannschaft, haben sich die Spieler festgespielt und dürfen in der unteren Mannschaft nicht mehr eingesetzt werden.

Alle Mannschaften der Nordliga erhalten eine komplette Mannschaftsaufstellung der Nordliga. Die Verbände stellen die Spielberechtigung der gemeldeten Spieler vor Weitergabe sicher.

Drei Hamburger-Jugendliche starteten bei den Dutch Junior Op…

18. Jul 2016 - Jugend

An diesem Wochenende spielten die drei besten Hamburger Jugendlichen bei den Dutch Junior Open mit. Lennard Hinrichs spielte in der Kategorie U17 sowie Julius Benthin und Julius Winkler in der Kategorie U19. Mit über 400 Teilnehmern ist es einer der besten und bekanntesten internationalen Jugendturniere in Europa.

Saisonstart in Hamburg - 1. Teichwerk Grillmeister Cup am 20…

17. Jul 2016 - Allgemein

Saisonstart in Hamburg: Im Sportwerk Hamburg wird der 1. Teichwerk Grillmeister Cup ausgespielt.  Am 20. August 2016 geht es neben den Nordranglistenpunkten auch um 1.000 € Preisgeld. Bitte meldet Euch online an. Alle weiteren Details sind in der Ausschreibung festgehalten. Wir hoffen auf zahlreiche Teilnehmer. Ach ja….gegrillt wird auch…nach dem Turnier!

 

Personalwechsel beim Hamburger Squash Verband

28. Jun 2016 - Allgemein

Der Hamburger Squashverband hat einen neuen Präsidenten. Auf seiner Mitgliederversammlung am 27. Juni 2016 im Sportwerk wählte der HHSV einen neuen Präsidenten. Mario Siegert (ST Öjendorf) ist der "Neue", der die Amstgeschäfte von Kai Lemitz (SC Altona) übernimmt. Wir nutzen die Gelegenheit, Kai ganz herzlich für die über 20 Jahre andauernde Tätigkeit als Präsident des HHSV zu danken. Kai hat aus beruflichen Gründen sein Amt zur Verfügung gestellt, steht dem Verband jedoch weiterhin z. B. bei der Qualifikation von Schiedsrichtern...

Rahmenterminkalender 2016/2017 veröffentlicht

11. Jun 2016 - Allgemein

Der Rahmenterminkalender 2016/2017 ist veröffentlicht worden. Bitte beachtet insbesondere die Ligaspieltage. Der Kalender wird sukzessive aktualisiert.

Norman Junge beendet Saison auf Nordranglistenposition 1

08. Jun 2016 - Allgemein

Norman Junge (Sportwerk Hamburg) hat es geschafft. Er macht Sommerpause an Nummer 1 der Nordrangliste. Auf Platz 2 liegt Thorsten Meyer, Platz 3 belegt Dan Barbary (Hanse Squash 79). Alle Eregbnisse finden sich hier im Überblick. Das erste Turnier der neuen Saison 2016/2016 ist am 22. August 2016 die neu installierte 1. Version des Teichwerk Grillmeister Cup im Sportwerk. Das Gesamtpreisgeld beträgt 1000 Euro, die Ausschreibung folgt in Kürze, Online-Anmeldung klappt bereits jetzt.

Enjoy the summer!

 

Raphael Kandra Sieger in Hamburg

29. Mai 2016 - Allgemein

Die Hamburg Open Squash Championships haben einen neuen Sieger. Wie auch in der Ergebnisübersicht nachzulesen, sicherte sich Raphael Kandra (Paderborner SC) den Titel bei der 21. Ausgabe nach 2014 zum zweiten Mal. Im Finale des mit 60 Teilnehmern gut besetzten Turniers besiegte der Deutsche Vizemeister 2016 den an Position 2 gesetzten Tim Weber (Black & White Worms) in einem attraktiven Finale 11-8, 10-12, 11-6 und 11-9. Platz 3 sicherte sich der gut disponierte Felix Auer (Paderborner SC) mit einem knappen und spektakulären 14-12...

DHSRC und Bargteheide schaffen Aufstieg in die Verbandsliga

22. Mai 2016 - Allgemein

Die Teams vom DHSRC 2 und vom Gastgeber der Aufstiegsrunde, Bargteheider SC 1 haben den Aufstieg in die Verbandsliga perfekt gemacht. Dabei setzte sich der DHSRC im Gesamtergebnis mit drei Siegen durch und gewann souverän diese Aufstiegsrunde. Auch die Gastgeber konnten sich gegen SV Neumünster 4 und Elmshorner SC 1 durchsetzen, was für den Aufstieg ausreichte. Platz 3 belegte SV Neumünster 4.

Offizielle Pool Partner

HHSV Termine

Sep
3

03.09.2016

Sep
17

17.09.2016 9:30 - 20:00

Okt
15

15.10.2016 - 16.10.2016

Okt
28

28.10.2016 - 30.10.2016

Nov
5

05.11.2016

Nov
12

12.11.2016

Nov
19

19.11.2016

Dez
3

03.12.2016

Jan
14

14.01.2017

Feb
11

11.02.2017

Feb
16

16.02.2017 - 19.02.2017

ASS Athletic Sport Sponsoring

Victor International

Doll & Winter

Hamburger Squash Verband e.V.