Squash in Hamburg

Felix Auer gewinnt die Öjendorf Open 2018

Felix Auer (Sportwerk Hamburg) holte sich in einem, durch verletzungsbedingte Absagen von Tim Weber und Julius Benthin, geschwächten A Feld souverän den Titel bei dem 4. Nordranglistenturnier der Saison. Das Finale gegen Hendrik Remer (SV Neumünster) entschied Felix Auer, wie alle anderen Spiele auch, ohne Satzverlust für sich. Dritter wurde der kurzfristig eingesprungene Slowene Rozle Langus (Kaifu Ritter).

In dem zusammengesetzten B/C Feld konnte sich, der für Öjendorf in der Verbandsliga spielenden Markus Gerdes (ST Öjendorf) vor Mario Siegert (Sportwerk Hamburg)  und Kate Sielmann (Bargteheider SC) durchsetzen. Hervorzuheben ist die Teilnahme von jungen, noch vereinslosen, Hobbyspielern und einer jungen Ligaspielgemeinschaft vom SV Munster, die für den Erhalt des Squashsportes ebenso wichtig sind, wie die etablierten Spieler.

Alle Ergebnisse findet Ihr hier. Die Nordrangliste ist aktualisiert.

Zuletzt aktualisiert am 18. November 2018

Zugriffe: 77

Die Spitze der Nordrangliste trifft sich in Öjendorf

Zum 4. Nordranglistenturnier in Öjendorf geben sich die 4 Tabellenführenden ein Stelldichein. Die amtierende Nummer 1 Tim Weber wird an Position 2 herausgefordert von Felix Auer, flankiert von Julius Benthin an Position 3, dicht gefolgt vom Neumünsteraner Hendrik Remer an Position 4. Wird es dem Verfolgertrio gelingen die Siegesserie des dritten der deutschen Rangliste zu stoppen?

Glücklicherweise konnte die erneut geringe Gesamtbeteiligung von Spielern aus Hamburg und Schleswig Holstein durch Meldungen aus Bremen und Niedersachsen ausgeglichen werden, um die 6. Öjendorf Open mit insgesamt 28 Teilnehmern stattfinden zu lassen.

Zuletzt aktualisiert am 16. November 2018

Zugriffe: 53

6. Öjendorf Open verlangen Mitspieler

Das 4. Nordranglistenturnier am 17.11.2018 in Öjendorf, dotiert mit € 500,00, hat noch freie Plätze zu vergeben. Die aktuellen Anmeldungen reichen vom, an Position 1 gesetzten, Dauerbrenner Tim Weber bis zum Hobbyspieler. In allen 3 Feldern, die für jede Spielstärke die richtige Herausforderung bereithalten, sind Anmeldungen bis zum 15.11.2018 möglich.

Also meldet Euch hier an! Alle weiteren Infos findet Ihr in der Ausschreibung.

Zuletzt aktualisiert am 08. November 2018

Zugriffe: 71

Tim Weber in Hamburg von PSA Spielern nicht zu stoppen

Der Führende der Nordranliste Tim Weber (Black & White Worms, Deutsche Rangliste #4) gewann am Wochenende den mit insgesamt 66 Spielern gut besuchten Teichwerk Grillmeister Cup. Bei der dritten Ausgabe dieses Turniers setzte sich Weber im Finale gegen den für den 1. SC Karlsruhe spielenden Australier Joseph White in drei Sätzen durch. Das B-Feld gewann Hendrik Vössing (1. Bremer SC), im C-Feld siegte der erst 9-jährige Imad Artha (Avon Squash Club/SA), der mit seinen drei Brüdern, die allesamt die Fellder gut aufgemischt haben, zum Sommerurlaub in Hamburg weilten.

Die Einzelergebnisse sind aber bereits hier einsehbar. Außerdem steht auf der Seite des DSQV bereits ein Bericht zur Verfügung.

Zuletzt aktualisiert am 29. August 2018

Zugriffe: 224

Franziska Hennes verteidigt Titel - Raphael Kandra löst Simon Rösner als Titelträger ab

Bei den 43. Ducat Deutsche Squash Einzelmeisterschaften gelang Franziska Hennes (Paderborner SC) die erfolgreiche Titelverteidigung. Hennes besiegte im Finale ihre Vereinskameradin Sina Kandra in fünf Sätzen und holte sich ihren vierten Deutschen Titel. Davon ist Raphael Kandra (ebenfalls Paderborn) noch ein Stück weit entfernt. Dennoch war Kandra happy, seinen ersten Titel gegen Valentin Rapp (SI Stuttgart) eingefahren zu haben. In den ersten beiden Sätzen dominierte Kandra das Spiel und das Ende schien nur eine Frage der Zeit.

Zuletzt aktualisiert am 18. Februar 2018

Zugriffe: 538

Weiterlesen...

Julius Benthin neue Nummer 1 der Nordrangliste

Julius Benthin (Sportwerk Hamburg) gelang beim 5. Nordranglistenturnier 17/18 am gestrigen Samstag bei den 5. Öjendorf Open der Sprung an die Spitze der Nordrangliste. Aktuell hat Benthin homöopathische 30 Punkte Vorsprung vor der bisherigen Nummer 1, Hendrik Remer (SV Neumünster), den er durch seinen Erfolg im Duell der beiden im gestrigen Spiel um Platz 3 erarbeiten konnte. Auf Platz 3 liegt nun Felix Auer (ebenfalls Sportwerk) nach seinem zweiten Platz beim gestrigen 5. Wertungsturnier. Auer hat 88 Punkte auf die Spitze und kann bei erfolgreicher Teilnahme beim nächsten Nordranglistenturnier am 7. April 2018 im Hamburger Cabrio Sport die neue Nummer 1 werden. Die aktualisierte Nordrangliste findet Ihr hier.

Zuletzt aktualisiert am 21. Januar 2018

Zugriffe: 654

Offizielle Pool Partner

Werbung ASS Athletic Sport Sponsoring

Werbung Victor International

Hamburger Squash Verband e.V.