Squash in Hamburg

Felix Auer gewinnt die Öjendorf Open 2018

Felix Auer (Sportwerk Hamburg) holte sich in einem, durch verletzungsbedingte Absagen von Tim Weber und Julius Benthin, geschwächten A Feld souverän den Titel bei dem 4. Nordranglistenturnier der Saison. Das Finale gegen Hendrik Remer (SV Neumünster) entschied Felix Auer, wie alle anderen Spiele auch, ohne Satzverlust für sich. Dritter wurde der kurzfristig eingesprungene Slowene Rozle Langus (Kaifu Ritter).

In dem zusammengesetzten B/C Feld konnte sich, der für Öjendorf in der Verbandsliga spielenden Markus Gerdes (ST Öjendorf) vor Mario Siegert (Sportwerk Hamburg)  und Kate Sielmann (Bargteheider SC) durchsetzen. Hervorzuheben ist die Teilnahme von jungen, noch vereinslosen, Hobbyspielern und einer jungen Ligaspielgemeinschaft vom SV Munster, die für den Erhalt des Squashsportes ebenso wichtig sind, wie die etablierten Spieler.

Alle Ergebnisse findet Ihr hier. Die Nordrangliste ist aktualisiert.

Offizielle Pool Partner

Werbung ASS Athletic Sport Sponsoring

Werbung Victor International

Hamburger Squash Verband e.V.